„Raus aus dem Hörsaal, rein in die Kultur Osnabrücks!“

Mit diesem Motto wollen wir sowohl Studierenden als auch ehemaligen zeigen, dass Osnabrück mehr als nur Hörsäle und Vorlesungen zu bieten hat!Wir organisieren einige der bekanntesten Studenten-Events in Osnabrück. Unter anderem zählen folgende dazu:

Profs der Nacht
1009890_310773665725361_865665266_nZu welcher Musik feiern und tanzen eigentlich Professoren? In regelmäßigen Abständen laden wir sie für in die Clubs dieser Stadt ein, wo sie ihre Klassiker auflegen. So wird der Vorlesungssaal zur Tanzfläche und der Akademiker zum DJ.
In anderen Städten auch als Night of the Profs bekannt, ist das Projekt in Osnabrück seit 2013 ein erfolgreiches Konzept, das regelmäßig hunderte Studis begeistert. Und zwar nicht nur jene, die dem eigenen Fachbereich angehören: Die Akademiker spielen neben ihren eigenen Lieblingshits auch Tanzbares und aktuelle Sachen. Als wäre das nicht cool genug, spenden sie ihre Gage. Also: Feiern und Tanzen mit dem Lieblingsprof, und das für einen guten Zweck!

Wollt ihr eure eigenen ProfessorInnen hinter den Turntables sehen, dann schreibt uns einfach eine Mail und wir fragen freundlich an.

 

 

 


Abendvorlesung
index-2So macht Vorlesung Spaß: Der Hörsaal wird zur Bühne für Comedians wie Luke Mockridge, David Werker, Michael Krebs, Sebastian Pufpaff, Ingmar Stadelmann oder Oliver Polak. Viele der „Newcomer“, die wir in die Hörsäle der Hochschulen in Osnabrück holen, sind bereits aus dem Fernsehen bekannt. Mit jeweils 45 Minuten füllen immer zwei Größen aus der Comedy-Welt die eineinhalb Stunden einer richtigen Vorlesung. Dass die Comedy auch in Deutschland immer stärker auf dem Vormarsch ist, merkt man nicht nur an zahlreichen ausverkauften Events. In immer mehr Großstädten konnte sich eine richtige Szene etablieren, so leistet auch die Abendvorlesung einen großen Beitrag zur studentischen Belustigung in der Friedensstadt Osnabrück: Absolute Anwesenheitspflicht!


kleiner Comedy Slam
FotoÄhnlich wie beim allseits beliebten Poetry Slam liefern sich die Nachwuchs(-klein-)künstler des kleinen Comedy-Slams einen Battle der witzigen Art. In abwechselnden Locations (Polly Esther’s & Zauber von OS) füllen Studis und Interessierte die Stühle, Bänke und den Boden.
Viele der Duellanten sammeln im Rahmen unseres Kleinen Comedy Slams ihre ersten Erfahrungen auf der Bühne. So bieten wir mit dieser in Osnabrück einzigartigen Veranstaltung eine Basis und ein Sprungbrett für junge Talente. Aber auch bekannte Namen kamen schon in die Friedensstadt, so zum Beispiel Kevin Ray oder Tahnee Schaffarczyk. Vier Vorrunden über das ganze Jahr führen am Ende des Jahres zum Finale, bei dem die jeweiligen Gewinner der kleinen Comedy Slams noch einmal gegeneinander antreten und zeigen, wie sie sich in den vergangenen Monaten entwickelt haben.


Oh Osterei!, Oh Tannenbaum!, Oh Oh …

Vier Termine, vier Oh’s! Dass das Studium nicht nur zu Lernen dient, zeigen die vier mal im Jahr stattfindenen Oh-Partys im größten Clubs Osnabrück Alando. Zum Studium gehört auch feiern, und die Basis bietet die beliebte Party-Reihe allemal! Neben jahreszeitlichen Motti bieten die Partys besondere Studenten-Specials: Sei es freier oder vergünstigter Eintritt, günstige Drinks, witzige Give-Aways wie Weihnachtskugeln oder Hawaii-Ketten. „Oh Osterei!“ kam beispielsweise mit netten Osternestern daher, auf der „Oh Tannenbaum!“-Party konnte man eine Weihnachtskugel nach Belieben bemalen und an unseren schönen Tannenbaum im Alando Palais anbringen. Die schönste Kugel wurde prämiert und die Einnahmen zum großen Teil einem guten Zweck zugeführt (Balu & Du). Im Sommer kommen die Studis für Sonnenschein statt Modulschein zur „Oh Summerlove!“-Party ins Alando Palais: Sommer-Outfit ausdrücklich erwünscht!